Unser Engagement für Kinder und Jugenliche in Honduras

Unser Verein




Casa Girasol wurde 2006 in der Schweiz und in Honduras gegründet und ist als gemeinnützig anerkannt. Spenden berechtigen in der Schweiz zum Steuerabzug.  Unsere Mission: Praktische Nächstliebe für die Ärmsten der honduranischen Gesellschaft - Strassenkinder, Müllhalden-Kinder und Heimkinder. Wir betreuen die Kinder in den verschiedenen Arbeitsbereichen "Kinderprogramme", "Kinderheim" und "Campwochen". Interessierten bieten wir die Möglichkeit, einen Kurzeinsatz (Workcamps, Viva! Camps und Basis-Einsatz) in Honduras zu leisten und die Arbeit live mitzuerleben. Unser Verein arbeitet mit einer christlichen Grundhaltung, ist Mitglied der Schweizerischen Evangelischen Allianz und Partner von Livenet.ch.

 

Die Kinder von Honduras haben unsere Hilfe nötig. Honduras verfügt über einen unglaublichen Reichtum an Natur und äusserst gastfreundlichen Menschen, aber trotzdem ist das Land im Herzen von Mittelamerika geprägt von Armut und Gewalt. Jugendbanden und Korruption beherrschen weite Teile der Gesellschaft. Viele Kinder leiden unter den Missständen und wagen es nicht mehr zu träumen. Wo Kinderträume sterben, stirbt die Zukunft eines Landes. Hier will Casa Girasol durch sein Engagement einen Beitrag leisten, damit Kinder und Jugendliche am Rande der Gesellschaft in eine chancenreiche Zukunft blicken können. Die Non-Profit-Organisation (NPO) Casa Girasol will durch praktische Hilfe und anhand biblischer Geschichten den Kindern eine neue Lebensperspektive aufzeigen, sie fördern, ihnen Kraft schenken und ihr Leben nachhaltig verändern. Unser motiviertes Team steht täglich für die Kinder im Einsatz. Freiwillige Mitarbeiter, Spender und Gönner teilen unser Anliegen und ermöglichen durch ihren Einsatz unsere Arbeit. Dank Projektpatenschaften oder einmaligen Beiträgen können wir dort helfen, wo keine staatliche Hilfe ankommt.