Camp-Woche (Woche 2)

Eine lebensverändernde Woche

Zeit, Aufmerksamkeit und Gottes Liebe - diese drei Elemente sollen die Strassenkinder in der Camp-Woche auf besondere Weise erfahren! Du trägst mit dazu bei, dass die Campwoche für die Kinder und Jugendlichen zu einer lebensverändernden Woche wird!


Die Kinder

Die Strassenkinder, die wir zur Camp-Woche im Casa Girasol einladen, sind zwischen 8 und 18 Jahre alt. Alle Strassenkinder kommen von einer befreundeten Organisation, die die Kinder vor und auch nach der Camp-Woche in ihren Heimen betreut. Alle Kinder haben eine schreckliche Vergangenheit hinter sich, geprägt von Verwahrlosung, Missbrauch, Drogenkonsum und Gewalt. Für Viele ist es das erste mal, dass sich jemand für sie Zeit nimmt, ihnen zuhört, mit ihnen etwas unternimmt und einfach da ist. Die Kinder sind offen für Gottes Botschaft, haben viele Fragen und geniessen die Zeit im Casa Girasol


Inhalte

Eine Camp-Woche im Casa Girasol lässt sich mit einer Jugendwoche oder Jungscharwoche vergleichen. Das Programm ist bunt gemischt und besteht aus Elementen wie Workshops, Sport, Andachten, Gesang und Gruppenspielen. Kreatives und Handwerkliches haben ebenso Platz wie Backen und Lagerfeuer. Die Camp-Woche hat bewusst biblische Inhalte. Es ist unser Ziel, die Kinder zu einer persönlichen Beziehung zum Gott der Bibel zu motivieren ohne dabei Druck aufzusetzen. Die Camp-Woche richtet sich ebenso an katholische wie auch an evangelische Kinder.

Das Programm ist vielseitig und kann von dir mitgestaltet werden. Abwechslung und Beschäftigung ist bei der Arbeit mit Strassenkindern besonders wichtig.


Deine Mitarbeit

Deine Mitarbeit ist von grosser Bedeutung. Um die Kinder gut zu betreuen, sind wir auf ein grosses Team angewiesen. Deine Mitarbeit ist dabei in verschiedenen Bereichen möglich: Bei den Workshops (Malen, Basteln, Theater, Musik, Backen etc.) den Spielen und Gruppenspielen, beim Sport, in der Küche oder - bei guten Spanischkenntnissen - auch bei den Andachten. Spanischkenntnisse sind bestimmt von Vorteil, doch auch ohne Spanisch findet man schnell einen guten Zugang zu den Kindern. Über die Hälfte der bisherigen Teilnehmer hat bei den Camp-Wochen ohne Spanischkenntnisse teilgenommen!

Wo und wie du dich genau einsetzen möchtest besprechen wir gemeinsam in der Planungs- und Vorbereitungswoche (Woche 1).

 

Weiter zur Übersicht Ferienwoche